Kommunalbau

– Haus Bergfried, Berus
– Umbau und Erweiterung Kindergarten, Altforweiler
– Gestaltung Dorfplatz in Bisten und Neubau einer Toilettenanlage
– Feuerwehrgerätehaus, Berus
– Feuerwehrgerätehaus, Felsberg
– Teufelsburg, Felsberg
– Dorfgemeinschaftshaus, Felsberg
– Erweiterte Realschule, Überherrn (Dachsanierung)
– Energetische Gebäudesanierung , St. Bonifatius Schule in Überherrn
– Feuerwache in Überherrn

Kindergarten Altforweiler

Bei der Baumaßnahme handelt es sich um den Umbau und die Erweiterung des bestehenden Kindergartens in eine Kindertagesstätte, die den Erfordernissen an moderne Kitas gerecht wird und 95 Kindern Platz bietet.
Die neuen Krippenräume mit angegliederten Schlaf- und Wickelräumen sind so angeordnet, dass eine aufgelockerte Atmosphäre entsteht und Raum geschaffen wird für eine helle (lichtdurchflutete) Halle mit Sichtachsen.

Bauart und Energiekonzept:
Bei Planung und Ausführung wurde Wert gelegt auf eine energieeffiziente Architektur
• Konventioneller Massivbau mit Außendämmung und hinterlüfteter
Fassadenverkleidung
• Regenerative Heiztechnik (Wärmepumpe)
• Energiekennzahlen:
Primärenergiebedarf: 215 KWh/m²a
(Referenzgebäude: 315 KWh/m²a)
Transmissionswärmeverlust: 0,292 (W/m²k)
(Referenzgebäude: 0,342 (W/m²k)
• Bauzahlen:
– Zugang Bruttorauminhalt: 2.126 m³
– vorhandene Nettogrundfläche: 534 m²
– künftige Nettogrundfläche: 952 m²

Haus Bergfied

Dem Entwurf liegt folgende Überlegung zugrunde:
Das Mehrzweckgebäude „Haus Bergfried“ bildet eine Einheit, ein Zentrum in der Dorfmitte von Berus, bestehend aus dem Feuerwehrgerätehaus und dem Saal, die durch einen Flachdachbau getrennt und doch zu einem Ensämble verbunden werden und sich harmonisch in die gebaute Umwelt einfügen.
Besonderes Highlight: Der Saal öffnet sich bis unter das auf unterspannten Stahlträgern abgelastete Dach. Die Dachkonstruktion aus Stahlträgern und Leimholz ist in allen Details sichtbar.

Bauzahlen und Eckdaten:
NGF: ~ 321 m2
Saarlgröße: ~ 175 m2
BRI Saal: ~ 1.220 m3
BRI Saal und Nebentrakt: ~ 1.575 m3
Baukosten ohne Baunebenkosten: 581.000,00 €
KKW: 368 € / m3

Bauart und Energiekonzept:
Bei Planung und Ausführung wurde Wert gelegt auf eine energieeffiziente Architektur
– moderne wärmedämmende Bautechnik
* Wärmedämm-Mauerwerk und Perimeterdämmung
* Walmdach mit Kombination aus Aufsparren- und
Untersparrendämmung zur Wärmeverlustminimierung
* Flachdach in Stahlbeton mit hochwärmedämmender
Gefälledämmung
* 3-fach verglaste Wärmedämmfenster
– energieeffiziente Wärmepumpe: JAZ: 4,5